Einsätze
 

eiko_icon Wohnhausbrand-stark verrußtes Haus

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 2718
Einsatzort Details

07570 Weida, Schömberger Weg
Datum 22.09.2020
Alarmierungszeit 08:45 Uhr
Einsatzbeginn: 08:49 Uhr
Einsatzende 10:20 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 35 Min.
Alarmierungsart FME
Einsatzleiter SBM Weida
Mannschaftsstärke 17
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Weida
Stadtbrandmeister Stadt Weida
Feuerwehr Steinsdorf
KBM Weida
    Polizei
    Rettungsdienst
    Fahrzeugaufgebot   Tanklöschfahrzeug  Drehleiter mit Korb  Löschgruppenfahrzeug 16/12  Kommandowagen  Kleinlöschfahrzeug - Steinsdorf  Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser  Polizei  Rettungswagen

    Einsatzbericht

    Die Kameraden wurden zu einem Wohnhausbrand gerufen. Vor Ort war das gesamte Haus stark verrußt, ein Brand konnte zu dieser Zeit nicht festgestellt werden. Der Angriffstrupp ging unter Atemschutz zur Lage. Nach kurzer Zeit konnte die Brandstelle lokalisiert werden. In der Heizung hatte ein Motor Feuer gefangen und Plaste und die Elektrik in Brand gesetzt. Das Feuer war schon verloschen. Die Kameraden belüfteten das Haus mittels Hochdrucklüfter. Der Angriffstrupp fand im Haus 2 Katzen vor. Für eine Katze kam die Hilfe zu spät, die andere Katze wurde in eine Tierklinik verbracht. Eine Person, die den Brand feststellte und Rauchgase eingeatmet hatte, wurde zur Kontrolle in ein Krankenhaus verbracht. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.

     

    Hüpfburg

    btn 20589

    Besucher

    Heute 7 Gestern 179 Woche 1241 Monat 7515 Insgesamt 843717

    Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

    Folgen Sie uns

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.