Notruf

 

Unter der Rufnummer 112 erreichen Sie die Feuerwehr und den Rettungsdienst. Die Polizei erreichen Sie unter der 110.
Für beide Rufnummern brauchen Sie keine Vorwahl.

Für Sprach- und Hörbehinderte Menschen besteht die möglichkeit ein Notruf-Fax zu senden.

Für das absetzen des Notrufes gelten die 5 W Fragen:

  1. Wer meldet?

    Nennen Sie dem Disponenten Ihren Namen, Standort und Telefonnummer

  2. Wo ist etwas geschehen?

    Machen Sie genaue Angaben zum Ort des geschehens

  3. Was ist passiert?

    Beschreiben Sie kurz was geschehen ist

  4. Wieviele Verletzte gibt es?

    Geben Sie an wieviele Verletze es gibt und wie schwer diese Verletzt sind

  5. Warten auf Rückfragen

    Nicht das Gespräch von selbst beenden. Der Disponente könnte noch Fragen haben

wichtige Rufnummern:

 

Feuerwehr 112
Rettungsdienst 112
Polizei 110

 

Kassenärztlicher Notdienst

01805 884123320 (gebührenpflichtig)

Giftnotruf

  030 19240 oder 0341 9724666

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Besucher

Heute 69 Gestern 358 Woche 427 Monat 1723 Insgesamt 585033

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Folgen Sie uns